17.10.14

Neueste Meldungen


Competo & W2 verkaufen Wohnbaugrundstück "Rosenberghöfe"

Die Joint-Venture-Partner W2 Development GmbH, Stuttgart und die von Competo Capital Partners vertretene Investorengemeinschaft "Competo Development" haben den wohnungswirtschaftlichen Teil des Innenstadtquartiers "Rosenberghöfe" verkauft. Käufer des rund 8.200 qm großen Grundstücks ist die Pflugfelder- und Dr. Vogg-Unternehmensgruppe. Über den Kaufpreis wurde zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart.

Für das Bauvorhaben haben die Joint-Venture-Partner W2 und Competo bereits eine Baugenehmigung für die Realisierung von neun stilvollen Stadthäusern mit rund 20.000 qm BGF sowie 1.700 qm attraktiver Handels- und Dienstleistungsfläche mit einer Kindertagesstätte erhalten. Die Planung stammt aus der Feder des renommierten Stuttgarter Architekturbüros willwersch Architekten bda riba.

Das Innenstadtquartier befindet sich im Stadtteil Rosenberg, der zum beliebten Stuttgarter Westen gehört und direkt an das Bosch-Areal angrenzt. Der erste Bauabschnitt "Rosenberghöfe Arbeiten", der das Wohnbaugrundstück zur Seidenstraße hin begrenzt wurde von den Projektpartnern W2 und Competo realisiert und an den von Competo vertretenen Investor HanseMerkur Versicherungsgruppe verkauft, die das Asset-Management der Immobilie übernommen hat.

Bei der Transaktion war die Rechtsanwaltskanzlei GSK Stockmann + Kollegen unter der Leitung von Dr. Bernhard Laas beratend tätig.

28.08.14

Neueste Meldungen


Competo Capital Partners GmbH aus München hat das Stuttgarter Bürogebäude „Rosenberghöfe“ für den von ihr vertretenen Investor HanseMerkur Versicherungsgruppe erworben. Verkäufer des siebengeschossigen und 11.400 Quadratmeter großen Gebäudes sind die Joint-Venture-Partner W2 GmbH, Stuttgart und die von Competo vertretene Investorengemeinschaft „Competo Development“. Das Investment soll langfristig im strategischen Bestand von Competo bleiben, die als Eigentümervertreter das Asset-Management...

Der Büro-Neubau „Rosenberghöfe“ befindet sich in prominenter Lage im Westen der Stuttgarter Innenstadt direkt am Berliner Platz und verfügt über 11.400 Quadratmeter Bürofläche sowie 85 TG-Plätze und wurde mit DGNB-Silber ausgezeichnet. Nach nur eineinhalb Jahren Bauzeit konnten die ersten Mieter bereits im Frühjahr 2014 pünktlich einziehen. Allen voran der Ankermieter, die AOK Baden-Württemberg, die insgesamt rund 45 % der Fläche langfristig für 20 Jahre angemietet hat. Weiterer Großmieter ist die Agentur NOLTE & LAUTH, die digitale Marketing- und Vertriebsstrategien für globale Marken wie Mercedes Benz oder die Postbank realisieren. Das Investitionsvolumen beträgt rund € 45 Mio.

Wir freuen uns sehr, dass wir eine weitere Büroimmobilie, die hohen architektonischen Anspruch mit Nachhaltigkeit und Funktionalität in exzellenter Lage verbindet, in unser Portfolio mit aufnehmen können, so Ralf Simon, Geschäftsführer von Competo Capital Partners. Damit setzen wir unsere Strategie in Büroimmobilien mit Wachstumspotential in den deutschen Top 5 Standorten zu investieren, konsequent fort.“ Mittlerweile hat Competo für ihre Investoren ein Portfolio mit sechs Bürogebäuden und einem Investitionsvolumen von rund € 350 Mio. aufgebaut.

Juristisch wurde die Transaktion von der Anwaltskanzlei GSK Stockmann + Kollegen in München begleitet. Die steuerliche Beratung erfolgte durch die Kanzlei Wiegel Ihde Ekrutt & Partner, Hamburg. Die Deutsche Hypothekenbank -Actien-Gesellschaft-, Hannover, übernimmt die langfristige Finanzierung des Fremdkapitals.

„Rosenberghöfe Arbeiten“ ist der erste von zwei Bauabschnitten des neuen zentrumsnahen Quartiers „Rosenberghöfe“. Der zweite Bauabschnitt mit dem Namen „Rosenberghöfe Wohnen“ ist von Mitte 2014 bis Mitte 2016 geplant. Er umfasst neun Stadthäuser mit insgesamt etwa 150 Wohnungen, sowie Handelsflächen und einer Kindertagesstätte.

19.12.13

Neueste Meldungen


Neubau: In das Bürogebäude der Rosenberghöfe werden im März 2014 die ersten Mieter einziehen. Mit dem Errichten der Wohnhäuser wird bald begonnen. Das Quartier im Stuttgarter Westen erhält ein neues Gesicht.

Es sind die kleinen Details, die das Besondere ausmachen. Das ist auch im neuen Bürogebäudes des Quartiers Rosenberghöfe so, dass derzeit an der Ecke Breitscheid-/Seidenstraße fertiggestellt wird.

Die Fassade des Quaders mit der Längsseite zur Seidenstraße strahlt in hellem Klinker. durchbrochen wird die Fassade durch raumhohe Aluminiumfenster mit Brüstungsriegel. So fügt sich das Gebäude farblich und formal in die umgebende Architektur ein. Im Inneren bietet es 11.400 Quadratmeter Mietfläche. Die unteren drei Stockwerke sind bereits an die AOK-Bezirksdirektion vermietet, ein weiteres an ein IT-Unternehmen. Zwei weitere Etagen sind momentan noch frei - auch das Penthouse, von dessen Balkon aus sich ein herrlicher Blick über die Dächer Stuttgarts sowie zu den grünen Hügeln der Landeshauptstadt bietet.

Insgesamt bietet das Gebäude 11.400 Quadratmeter Bürofläche, wobei die Flächen frei teilbar sind, je nach Bedarf von 280 bis 1.700 Quadratmetern. Die Gebäudetiefe hat Architekt Stefan Willwersch eine besondere Raumkonzeption ermöglicht. Die Büroeinheiten sind jeweils um zentrale Kerne angeordnet, in denen Platz ist für Versorgungseinheiten wie WC's oder Küchen - auch Empfangsbereiche. Lounges oder Besprechungsräume sind denkbar.  Um diesen Kern herum sind verschiedene Büroorganisationsformen möglich. Einzelbüros ebenso wie Kombibereiche oder Einzelbüros mit Besprechungsräumen oder Großraumsituationen.

  Für ein angenehmes Raumklima sorgen Leitungen in den abgehängten Decken, durch die - je nach Außentemperatur - warmes oder kaltes Wasser fließt: eine sogenannte Heizkühldecke. Dreifach verglaste Fenster, eine hochwertige Dämmung und eine unterstützende Lüftung tun das Übrige. So wird auch verhindert, dass sich die Räume aufheizen, obgleich kein Sonnenschutz außen die glatte Fassade unterbricht. Die Wärme bleibt draußen, und wenn jemanden die Sonne blendet, kann er innen entsprechende Vorrichtungen nutzen. In den Decken befindet sich zudem ein schallabsorbierendes Vlies. Wenn alles fertig ist, wird dieses Bürogebäude ein sogenanntes Green Building sein, ressourcenschonend und mit vielen biologischen Materialien gebaut. Darauf achtet die Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB), welche die gesamte Bauphase begleitet und das Gebäude mit dem Gütesiegel Silber zertifiziert.

Vor etwa eineinhalb Jahren war ein neuer Bebauungsplan für das gesamte Quartier aufgestellt worden. Im Januar 2014 soll nun der Satzungsbeschluss folgen. Für den Sommer 2014 ist der Baubeginn für die insgesamt 150 Wohnungen geplant. Verteilt auf neun Häuser werden sie zwischen zwei und fünf Zimmer besitzen und eine durchschnittliche Größe von 100 Quadratmetern haben - und daher auch für Familien geeignet sein. Autos werden unter die Erde verbannt, wo in zwei Tiefgaragen 230 private und 85 gewerbliche Stellplätze zur Verfügung stehen. fest eingeplant ist ferner eine Kindertagesstätte. Insgesamt wird die Wohnsituation in dieser Umgebung deutlich aufgewertet. Denn wenn alles fertig ist, wird die Breitscheidstraße verkehrsberuhigt sein. Außerdem sind Ladengeschäfte, Gastronomie und viel Grün vorgesehen.

03.07.13

Neueste Meldungen


Die "Rosenberghöfe Arbeiten" feiern Richtfest

Pünktlich zur Fertigstellung des Rohbaus wurde am 3. Juli 2013 der Richtkranz am Büro- und Verwaltungsgebäude "Rosenberghöfe Arbeiten" emporgezogen. Innerhalb von 10 Monaten - Grundsteinlegung war im September 2012 - wurde der Rohbau des 7geschossigen Gebäudes, ein Joint-Venture-Projekt von W2 GmbH Stuttgart und der von Competo Capital Partners vertretenen Investorengemeinschaft, fertiggestellt. Bereits vor der geplanten Fertigstellung Ende Januar 2014 sind knapp die Hälfte der Flächen an die AOK Baden-Württemberg langfristig vermietet. .

Mit den "Rosenberghöfen Arbeiten" entsteht auf dem ehemaligen AOK-Gelände am Berliner Platz, Ecke Breitscheid- und Seidenstraße, nach den Plänen des Stuttgarter Architekturbüros willwersch architekten bda riba ein moderner und zeitlos eleganter Büroneubau, der mit seiner Formensprache und seiner technischen Ausstattung eine neue "Landmark" im Stuttgarter Westen setzt. Loggien, Balkone oder Terrassenflächen auf jeder Etage, bodentiefe Fenster und eine hochwertige Ausstattung sorgen auf 11.400 Quadratmetern Mietfläche für eine angenehme Arbeitsatmosphäre. Eine hauseigene Tiefgarage mit 87 Stellplätze vervollständigt die Ausstattung..

Auch in Punkto Nachhaltigkeit und niedrige Betriebskosten spielt der Büroneubau "Rosenberghöfe Arbeiten" in der TOP-Liga. Hierbei trägt neben einem Ressourcen schonenden Energiekonzept, durch das selbst die erhöhten Anforderungen der aktuellen EnEV 2009 noch deutlich übererfüllt werden, auch die hohe Flexibilität der Grundrisse und die hervorragende Lage wesentlich zur Nachhaltigkeit des Gebäudes bei. Geplant ist eine Zertifizierung der Immobilie nach DGNB Silber als Green Building.

Für sämtliche Bauleistungen zeichnet das Stuttgarter Bauunternehmen WOLFF & MÜLLER verantwortlich. "Die Bauarbeiten für den anspruchsvollen Rohbau kamen zügig voran, weil die Projektpartner bereits während der Planungsphase sehr eng zusammengearbeitet haben", betont Michael Rodenbach, Projektleiter bei WOLFF & MÜLLER. In den kommenden Monaten stellt der Generalunternehmer die Fassade fertig, installiert die Haustechnik und übernimmt den Innenausbau, bevor er das Gebäude im Januar 2013 schlüsselfertig übergeben wird. .

Innenstadtquartier "Rosenberghöfe"
"Rosenberghöfe Arbeiten" ist der erste von zwei Bauabschnitten des neuen zentrumsnahen Quartiers "Rosenberghöfe". Der zweite Bauabschnitt ist von Anfang 2014 bis Ende 2015 geplant. Er umfasst neun Stadthäuser mit insgesamt etwa 150 Wohnungen, Handels- und Dienstleistungsflächen sowie eine Kindertagesstätte. Das gesamte Areal ist mit dem PKW und öffentlichen Verkehrsmitteln, aber auch zu Fuß vom Zentrum aus, sehr gut erreichbar. Direkt gegenüber liegt das Bosch-Areal, Zentrum für neue Medien, Kunst und Kultur, Einkauf und Entertainment.

27.09.12

Neueste Meldungen


Grundstein für „Rosenberghöfe Arbeiten" gelegt

Auf dem ehemaligen AOK-Gelände am Berliner Platz in Stuttgart wurde am 27. September der Baustart für das Büro- und Verwaltungsgebäude "Rosenberghöfe Arbeiten" gefeiert. Vor rund hundert Gästen legten Dr. Wolfgang Schuster, Oberbürgermeister der Stadt Stuttgart, Dieter Becken, stellvertretend für die Investorengemeinschaft der Competo Development Fonds, Udo Berner, Geschäftsführer des Generalunternehmens WOLFF & MÜLLER und Architekt Stefan Willwersch feierlich den Grundstein für das neue Gebäude. Pfarrer Eberhard Schwarz von der Hospitalkirche spendete den Segen für einen guten Bauverlauf.

Bis Ende 2013 entsteht an der Ecke Breitscheid- und Seidenstraße ein siebengeschossiges Gebäude mt einer Fassade aus hellem Klinker und Glas. Hinzu komt eine Tiefgarge mit 89 Stellplätzen. Das Geschäftshaus bietet 11.400 Quadratmeter Mietfläche für Büros und Kanzleien, flexibel teilbar ab 250 Quadratmetern.

Loggien, Balkone oder Terrassenflächen auf jeder Etage, bodentiefe Fenster und eine hochwertige Ausstattung sorgen für eine angenehme Arbeitsatmosphäre. Auf Nachhaltigkeit und niedrige Betriebskosten haben die Projektpartner besonders viel Wert gelegt: Das Gebäude unterschreitet die Anforderungen der aktuellen Energiesparverordnung um ca. 30 Prozent. Geplant ist eine Zertifizierung der Immobilie nach DGNB Silber als Green Building.

22.05.12

Neueste Meldungen


Wer die Vorzüge des Stadtlebens voll auskosten möchte, wird sich in der lebendigen Atmosphäre des Wohnquartiers Rosenberghöfe rundum zu Hause fühlen. Hier lassen sich Wohnen, Arbeiten und Entspannen perfekt verbinden. Ob Ausgehen, Freunde treffen, aktiv sein oder Kultur genießen - nirgendwo sonst in Stuttgart können Sie Ihre Freizeit direkt vor der Haustür so abwechslungsreich gestalten wie hier in der City West.

Das faszinierende Bosch-Areal mit seinem einmaligen Mix aus Medien, Kultur, Gastro und Klub beginnt nur ein paar Meter weiter und lockt mit angesagten Szene-Treffpunkten. Liederhalle, Literaturhaus und ein moderner Kinopalast bieten Stars in direkter Nachbarschaft. Restaurants und Cafés verwöhnen mit gastronomischer Vielfalt. Viele Ladengeschäfte, ein Fitnesstudio und der zur schönen Grünoase aufgewertete Silcherpark garantieren beste Lebensqualität für alle Stadtliebhaber von Single bis Familie. 

Dieses inspirierende Wohnumfeld macht Ihnen Lust, dabei zu sein? Erfahren Sie unter Tel. 0711 7675720 oder per Mail info(at)rosenberghoefe.de, was es Neues gibt, und werden Sie ab sofort zum „Insider“.

14.05.12

Neues von Uns


Urbane Vielfalt und anspruchsvolle Architektur machen das Arbeiten in den Rosenberghöfen im Herzen der Stuttgarter City zu etwas ganz Besonderem.

Ab Ende 2013 ist das elegante Büro- und Geschäftshaus des renommierten Architekten Stefan Willwersch im zukunftsweisenden neuen Stadtquartier „Rosenberghöfe“ auf dem ehemaligen AOK-Gelände am Berliner Platz bezugsfertig. Interessant für gewerbliche Mieter: die außergewöhnlich variable Flächeneinteilung für Einzel-, Kombi- und Großraumbüros auf 11.400 m2, teilbar bereits ab 285 m2.